30 Jahre Unterstützung für Mannheimer Frauen | Grüne Fraktion Mannheim

30 Jahre Unterstützung für Mannheimer Frauen

GRÜNE: Gleichstellungsamt ist unverändert notwendig

Vor 30 Jahren wurde das Amt der Frauenbeauftragten eingerichtet. Seit 1987 leistete das Büro stets eine unschätzbar wichtige Arbeit für die Frauen in unserer Stadt. Die Gemeinderatsfraktion von Bündnis 90 / Die GRÜNEN gratuliert der Gleichstellungsbeauftragten Zahra Deilami und ihren Mitarbeiterinnen ganz herzlich zu diesem Jubiläum und der über drei Jahrzehnte geleisteten Arbeit.

Nuran Tayanc, frauenpolitische Sprecherin der Gemeinderatsfraktion von Bündnis 90 / Die GRÜNEN betont:
„Die Lebenswelten von Frauen haben sich seit 1987 in vielen Bereichen grundlegend verändert. Und so hat sich auch die Arbeit des Frauenbüros seit seiner Gründung verändert. Das zeigt sich nicht zuletzt in der Neuausrichtung im Jahr 2014, die auch zur Umbenennung in „Amt der Gleichstellungsbeauftragten“ führte. Die Geschlechterrollen sind stark im Umbruch und Berufstätigkeit ist für viele Frauen selbstverständlich geworden, auch über die Familiengründung hinaus. Dennoch bleiben häusliche und pflegende Tätigkeiten noch immer überwiegend an den Frauen hängen. Und im Berufsleben gibt es noch immer eine gläserne Decke, die Frauen am Aufstieg hindert. Auch sexistische Äußerungen im Alltag scheinen auch nach Jahrzehnten aktiver Frauenbewegung nicht zu verschwinden.
Die Liste der Beispiele ließe sich noch lange fortsetzen. Das zeigt, wie wichtig die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten und ihrer Mitarbeiterinnen auch heute noch ist. Ebenso wie die GRÜNE Fraktion 2014 auf eine zügige Wiederbesetzung der Stelle der Gleichstellungsbeauftragten gepocht hat, betonen wir GRÜNEN auch heute wie wichtig eine unabhängige und starke Gleichstellungsbeauftragte für die Stadt Mannheim ist.“

Print Friendly, PDF & Email

30. Januar 2017
Kategorien: Pressemitteilungen | Schlagwörter: |