Auch in unseren Schulen spielt die Musik | Grüne Fraktion Mannheim

Auch in unseren Schulen spielt die Musik

GRÜNE setzen sich weiter für ein Musikgymnasium ein

Mit Unverständnis reagiert die Gemeinderatsfraktion von Bündnis 90 / Die GRÜNEN auf die Entscheidung von Kultusministerin Eisenmann, in Mannheim kein Musik-Gymnasium einzurichten. Die Bewerbung um ein Musikgymnasium in Mannheim hatte der Gemeinderat im Jahr 2015 auf Antrag der GRÜNEN beschlossen.

Stadtrat Dirk Grunert, bildungspolitischer Sprecher Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat der Stadt Mannheim erklärt:
„Wir sind sehr enttäuscht, dass das Kultusministerium den Wunsch der Stadt Mannheim und des Moll-Gymnasiums nach Einrichtung des Musikgymnasiums ablehnt. Dies können wir überhaupt nicht nachvollziehen. Mannheim als UNESCO-City of Music und Standort einer staatlichen Musikhochschule ist geradezu prädestiniert für ein Musikgymnasium. Drei der anderen vier Standorte von Staatlichen Musikhochschulen haben auch schon ein Musikgymnasium. In Mannheim ist die dafür benötigte Kompetenz breit vorhanden, sowohl im Moll-Gymnasium als auch in den anderen Einrichtungen wie Staatliche Musikhochschule, Pop-Akademie oder der weiteren Musiklandschaft. Ein Verweis der Ministerin auf das nächstgelegene Musikgymnasium in Karlsruhe ist aus unserer Sicht deplatziert. Offensichtlich weiß CDU-Kultusministerin Eisenmann nicht, welche Belastungen dies für Familien bedeuten würde, deren Kinder eine besondere musikalische Begabung haben.“

Elke Zimmer, Stadträtin und Landtagsabgeordnete der GRÜNEN betont:
„Wir GRÜNE werden uns weiter für die Einrichtung eines Musikgymnasiums in Mannheim einsetzen. Gemeinsam mit meinem Kollegen Manfred Kern (MdL) habe ich mich vor Ort von der hohen Qualität und dem schlüssigen Konzept des Mollgymnasiums überzeugt. Wir werden uns weiterhin für das Moll-Gymnasium einsetzen, damit auch musikalisch begabte Kinder aus Nordbaden einen realistischen Zugang zu dieser Förderung erhalten.“

Print Friendly, PDF & Email

05. September 2017
Kategorien: Pressemitteilungen | Schlagwörter: |