Gesundes KiTa- und Schulessen – Bio-Anteil ausbauen

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 24.07.18

Antrag

Der Gemeinderat beschließt:

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, bei zukünftigen Ausschreibungen für KiTa- und Schulessen folgendermaßen zu verfahren:

1. Bei allen zukünftigen Ausschreibungen für Essen an Schulen und KiTas werden die Lebensmittel Kartoffeln, Reis und Pasta verpflichtend in Bio-Qualität vorgeschrieben, um so einen Bio-Anteil von etwa 20% zu erreichen.

2. Bio-Qualität darf nicht durch regionale Herkunft der Produkte ersetzt werden. Statt-dessen muss zusätzlich eine Quote von 20% des Mengenanteils der eingesetzten Lebensmittel aus regionalen Produkten sichergestellt werden.

3. Nach einem Jahr werden die Ergebnisse ausgewertet und es wird geprüft, wie eine weitere Erhöhung des Bio-Anteils umgesetzt werden soll, ob über die Fest-schreibung bestimmter Lebensmittel in Bio-Qualität oder über eine Quote. Als Ziel werden 40% Lebensmittel in Bio-Qualität ab dem Jahr 2021 angestrebt.

4. Die Verwaltung prüft, ob die Vergabe von Schulverpflegung und KiTa-Verpflegung organisatorisch zusammengefasst werden, um ein gleiches Vorgehen und mehr Ressourcen für die Erarbeitung der neuen Ausschreibungen sicherzustellen.

Begründung:

Es ist wichtig, dass sich Kinder und Jugendliche in staatlichen Bildungseinrichtungen gesund ernähren können. Lebensmittel sollten daher regional, saisonal und in Bio-Qualität angeboten werden. Die Stadt Mannheim hat erfreulicherweise bei den letzten Ausschreibungen für Schulverpflegungen angefangen, bestimmte Lebensmittel in Bio-Qualität vorzuschreiben allerdings mit der Möglichkeit, diese Bioqualität durch regionale Herkunft zu ersetzen. Dies ist ein erster guter Schritt, sollte aber konsequenter fortgeführt werden. Bio-Qualität und regionale Herkunft sollten nicht durcheinander ersetzt werden können, sondern sollten unabhängig voneinander eingefordert werden. Im Bereich der Verpflegung in Kindertagesstätten wird dieses Vorgehen bei Schulen noch nicht angewandt. Dies sollte zügig geändert werden. Über mehrere Stufen in den nächsten Jahren sollte das langfristige Ziel angepeilt werden, dass 100% der Lebensmittel in staatlichen Bildungseinrichtungen Bio-Qualität haben.

Print Friendly, PDF & Email

24. Juli 2018
Kategorien: Anträge 2018 | Schlagwörter: , , |