Kinder und Jugendliche als Neubürger*innen willkommen heißen

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 18.12.18

Antrag:

Der Gemeinderat beschließt:

1. Kinder und Jugendlichen, die neu nach Mannheim ziehen, erhalten bei ihrer Anmeldung bei den Bürgerdiensten altersgemäßes Infomaterial.

2. Die Verwaltung organisiert gemeinsam mit freien Trägern einen regelmäßigen Empfang für Kinder und Jugendliche, die neu nach Mannheim ziehen.

Begründung:

Erwachsene Neubürgerinnen und Neubürger erhalten automatisch Informationen über Mannheim und seine Angebote. Für Kinder und Jugendliche, die neu nach Mannheim ziehen, werden keine gesonderten Informationen bereitgestellt. Dabei gibt es beispielsweise mit dem Agenda-Diplom oder den Angeboten von Schnawwl oder den städtischen Museen, aber auch mit den Informationen von 68DEINS! oder den Mitgliedsverbänden des Stadtjugendrings viele Angebote, die den Kindern und Jugendlichen ausgehändigt werden können. Ebenso gibt es den Bürgerstadtplan, auf dem u.a. Spielplätze und Jugendhäuser verzeichnet sind.

Damit Kinder und Jugendliche sich in Mannheim schneller auskennen und daheim fühlen wäre es außerdem sinnvoll, einen speziellen Empfang beispielsweise gemeinsam mit dem Stadtjugendring bzw. dessen Verbänden auszurichten. Dieser Empfang sollte ein aktives Element enthalten und könnte z.B. als Stadtrallye gestaltet sein.

Print Friendly, PDF & Email

18. Dezember 2018
Kategorien: Anträge 2018 | Schlagwörter: |