Hitze in Pflegeheimen

Thermometer, das knapp 40 Grad Celsius anzeigt

Anfrage

Die Verwaltung berichtet dem Gemeinderat:

1. Die Stadtverwaltung informiert, welche Richtwerte bzw. Standards des KVJS bzgl.Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Pflegeheimen gelten. Falls es unterschiedliche Anforderungen an Alt- und Neubauten gibt, wird dies dargestellt.

2. Welche baulichen Maßnahmen können an den Pflegeheimen umgesetzt werden, um eine Überhitzung der Gebäude zu vermeiden?

3. Welche weiteren Maßnahmen werden in Mannheimer Pflegeeinrichtungen umgesetzt, um die Auswirkungen der Hitzewelle auf die Pflegebedürftigen zu minimieren?

Begründung

Hitzewellen, wie es sie auch in diesem Sommer wieder gab, können bei allen Einwohner*innen in Mannheim zu vermehrten Kreislaufproblemen führen.
Bei älteren Menschen mit Pflegebedarf kommt hinzu, dass deren Erkrankungen die Auswirkungen von Überhitzung noch verschlimmern können. Menschen, die in einer Pflegeeinrichtung leben, sind darüber hinaus oftmals auf Hilfe angewiesen, um sich gegen die Hitze zu wappnen. Daher ist es von besonderer Wichtigkeit diese Gruppe von Menschen vor den Auswirkungen von Hitzewellen besonders zu schützen.

Print Friendly, PDF & Email

04. September 2019
Kategorien: Anfragen 2019 | Schlagwörter: |