Etat 2020/21: Klimaoffensive: Begrünung von städtischen Immobilien

Der Gemeinderat beschließt:

Um das Dach- und Fassadenbegrünungsprogramm öffentlichkeitswirksam zu bewerben und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, werden an städtischen Immobilien unterschiedliche Fassadenbegrünungen angebracht, z.B.:

  • Stadthaus N1
  • Parkhäuser
  • Sporthallen z.B. in der Schwetzingerstadt und Neckarstadt
  • Neue Stadtbibliothek

Begründung:

Die Stadt nimmt ihre Vorbildfunktion wahr und begrünt ihre Immobilien beginnend in den stark versiegelten Stadtbezirken.

Die Bedenken gegenüber Fassadenbegrünung sind vielfältig und meist unbegründet. Es gibt vielfältige Lösungsmöglichkeiten. Um ein positives und anschauliches Signal zu setzen, werden verschiedene Begrünungsmethoden an städtischen Gebäuden realisiert. Am Stadthaus soll die Erde verbessert und nachgepflanzt werden.

Zusätzlicher Nutzen: Verbesserung der kleinklimatischen Situation, angenehme Aufenthaltsqualität, Lebensraum für Vögel und Insekten.

Print Friendly, PDF & Email

09. Dezember 2019
Kategorien: Anfragen 2019 | Schlagwörter: , |