Umsetzung der Anträge A543/2019 sowie A693/2019 zur Förderung der Livemusik / Live-Kulturszene

Anfrage

Die Verwaltung berichtet dem Gemeinderat:

  1. Wie ist das Procedere zur Umsetzung der Anträge A543/2019 „Livemusik-/Club-Förderung einführen“ und A693/2019 „Konzept für einen Komplementärfonds Musikkultur“?
  2. Wie wird der im Antrag „Konzept für einen Komplementärfonds Musikkultur“ benannte Fonds aufgestellt welche Mittel werden dafür bereitgestellt?

Begründung:

In der Sitzung des Gemeinderates zum Doppelhaushalt 2020/2021 am 16.12. 2019 wurden die beiden Anträge A543/2019 der CDU „Livemusik-/Club-Förderung einführen“ und A693/2019 der GRÜNEN „Konzept für einen Komplementärfonds Musikkultur“ gemeinsam behandelt.

In der Sitzung wurde dem Antrag der CDU zugestimmt, mit der Maßgabe, den Antrag der GRÜNEN als inhaltlich gemeinsamen Antrag zu behandeln und umzusetzen.

Ein Komplementärfonds für musikalische oder an der Schnittstelle zur Musik verortete Projekte in der UNESCO City of Music Mannheim hätte das Ziel, neue Projekte zu initiieren oder identifizieren, bestehende Projekte zu fördern und Projekteideen zu ermöglichen, die bislang aufgrund der vorherrschenden Budgetsituation nicht umgesetzt werden konnten.

Der Fonds muss mit Mitteln ausgestattet sein um es Drittmittelgebern zu ermöglichen, das Budget zu verdoppeln, was der Live -Kulturszene dann zugute kommt. Entsprechende Vorschläge, diesen Fonds bei der Music Commission und dem angeschlossenen Music Commission e.V. anzusiedeln, wurden erörtert und in die Verwaltung kommuniziert.

Print Friendly, PDF & Email

29. Januar 2020
Kategorien: Anfragen 2020 | Schlagwörter: |