Klima Offensive – Parkplatz in M 4a in eine Grünanlage umwandeln

Der Gemeinderat beschließt:
1. Die Verwaltung legt ein Konzept vor, wie die derzeit auf M 4a genutzten PKW Stellplätze verlagert werden können, um auf diesem unbebauten Quadrat auf der nicht für das Projekt ‚Micro-Hub‘ benötigten Fläche eine öffentliche Grünflächen anzulegen. Um einen baldigen Einstieg in das Projekt zu erleichtern, kann auch in mehreren Teilschritten vorgegangen werden. Als erste Maßnahme kann beispielsweise zusammen mit
Anwohnern ein urban gardening Projekt in mobilen Hochbeeten initiiert werden.

2. Des Weiteren berichtet die Verwaltung über das Projekt ‚Micro-Hub‘, das dieses Jahr auf M4 a starten soll.

Begründung:
Der Innenstadt gehen durch Innenverdichtung immer mehr Grünflächen verloren. In den Nachhaltigkeitszielen und der Strategie zur Klimaanpassung hat der Gemeinderat sich für Begrünungen und Entsiegelungen im Stadtgebiet ausgesprochen. Die Gehl-Studie von 2018 hat sich mit den Freiräumen der Stadt beschäftigt und Vorschläge erarbeitet. Es wird Zeit, dass den Beschlüssen und Studien Taten folgen. Das Quadrat M4a mit seinem wertvollen Baumbestand eignet sich hervorragend für die schrittweise Umwandlung in eine Grünanlage. Das ebenerdige Parken in der hochverdichteten Innenstadt ist nicht mehr zeitgemäß. Damit die Innenstadt dauerhaft als attraktives Wohnquartier genutzt werden kann, müssen in ausreichendem Maß Grün- und Spielflächen vorhanden sein.

Print Friendly, PDF & Email

20. Oktober 2020
Kategorien: Allgemein, Anträge 2020 |