Klimaoffensive: Öffentliche Plätze begrünen

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 18.05.2021

Der Gemeinderat beschließt:

Die Stadtverwaltung bereitet mit dem Dezernat V und den Bezirksbeiräten ein Konzept zur Begrünung von öffentlichen und versiegelten Flächen in den Stadtteilen vor. Dabei werden einzelne Flächen festgelegt und eine erste Kostenrechnung bis zum Herbst vorgelegt. In der Reihenfolge sollen dicht besiedelte Quartiere priorisiert werden. Dafür sollen das Personal und die finanziellen Mittel gesichert werden.

Begründung

Der Klimawandel hat jetzt schon viele negative Auswirkungen auf das Mikroklima in den Stadtteilen und die Gesundheit der Menschen. Begrünte Flächen bieten nicht nur Schatten und Aufenthaltsqualität, sondern sind ein großer Beitrag für die seelische Gesundheit der Menschen, insbesondere in dicht besiedelten Quartieren. Das hat uns zuletzt die Studie des ZI gezeigt. Für die Belebung unserer Quartiere und eine umweltfreundliche Stadtentwicklung braucht es mehr Raum für Menschen und mehr Grün um die Artenvielfalt in unserer Stadt zu stärken.

 

Print Friendly, PDF & Email

18. Mai 2021
Kategorien: Anträge 2021 | Schlagwörter: , , , , |