Öffnungszeiten der Recyclinghöfe verlängern.

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 22.06.2021

Der Gemeinderat beschließt:

  • Die Verwaltung legt ein Konzept vor, die Öffnungszeiten der beiden Recyclinghöfe den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der Bürger*innen anzupassen und in den Abend hin zu verlängern.
  • Die verschiedenen Möglichkeiten, dies ohne zusätzliches Personal durch Verschieben der Öffnungszeiten in die frühen Abendstunden oder mit zusätzlichem Personal durch Verlängerung der Zeiten werden aufgezeigt.
  • Es wird eine Öffentlichkeitskampagne gestartet, die neuen Öffnungszeiten zu bewerben und die Bürger*innen zum Weg zu einem Recyclinghof zu motivieren.

Begründung

Die beiden Recyclinghöfe schließen derzeit werktags bereits um 16 Uhr. Für die meisten Berufstätigen bleibt damit nur der Samstag, um den anfallenden Müll fachgerecht zu entsorgen. Die Öffnungszeiten entsprechen nicht mehr den Lebens- und Arbeitsverhältnissen der meisten Bürger*innen. In letzter Zeit hat das illegale Ablagern in der freien Natur sichtbar zugenommen. Ob im Wald, in Schutzgebieten oder anderen Grünflächen, es ist zunehmend zu beobachten, dass Sperrmüll, teils auch Sondermüll in der freien Natur abgeladen wird.

Mit erweiterten Öffnungszeiten soll den Bürgerinnen eine bessere Möglichkeit geboten werden, auch werktags den anfallenden Müll zu entsorgen. So können auch die derzeit langen Wartezeiten an den Samstagen verringert werden.

Um die Maßnahme möglichst schnell zu starten, soll auch die Möglichkeit der Verschiebung der Öffnungszeiten in den Abend an bestimmten Werktagen geprüft werden.

Um auf die längeren Öffnungszeiten aufmerksam zu machen, kann mit einer Imagekampagne die Bevölkerung zum fachgerechten Entsorgen motiviert werden.

Print Friendly, PDF & Email

08. Juni 2021
Kategorien: Anträge 2021 | Schlagwörter: , , , , , , |