Taubenschläge Augsburger Modell

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 22.06.2021

Der Gemeinderat beschließt:

Die Verwaltung prüft, ob die derzeit vom Mannheimer Tierschutzverein e.V. unterhaltenen zwei Taubenschläge ausreichen, um die angestrebte Versorgung der Tauben und Populationskontrolle im Sinne des sog. Augsburger Modells zu erreichen und richtet gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein weitere Schläge ein. Die Stadt unterstützt dabei den Tierschutzverein bei der Suche nach geeigneten Standorten und zuverlässigem Personal, das die Schläge betreut.

Begründung

Seit 2004 existieren zwei Taubenschläge im Innenstadtbereich, welche vom Tierschutzverein Mannheim in Zusammenarbeit und Absprache mit der Stadt Mannheim unterhalten werden. Dort werden die Tiere mit Futter versorgt und es wird ein Gelegeaustausch zur Populationskontrolle durchgeführt. Nun ist es an der Zeit zu evaluieren, ob diese zwei Taubenschläge ausreichen, um eine wirksame Populationskontrolle und eine damit verbundene artgerecht Versorgung der Tauben im Sinne des Augsburger Modells zu gewährleisten und gegebenenfalls nachzusteuern. Zum Vergleich: In Karlsruhe, wo seit dem Jahr 2018 das Augsburger Modell umgesetzt wird, werden sieben Taubenschläge unterhalten.

Print Friendly, PDF & Email

22. Juni 2021
Kategorien: Anträge 2021 | Schlagwörter: , , , , |