Grundstücksverkäufe und Erbpachtverträge | Grüne Fraktion Mannheim

Grundstücksverkäufe und Erbpachtverträge

Anfrage zur Sitzung des Gemeinderats am 20.02.18

Anfrage:

Die Verwaltung berichtet dem Gemeinderat:

a) Erbpacht

1. Wie viele Erbpachtverträge hat die Stadt derzeit laufen? Welche Einnahmen erzielt sie dadurch pro Jahr?
2. Wie viele neue Erbpachtverträge hat die Stadt in den letzten fünf Jahren abgeschlossen? Welches sind die Bedingungen, um einen Erbpachtvertrag mit der Stadt abschließen zu können?
3. In wie vielen Fällen wurden Erbpachtgelände an die Pächter verkauft? Welche Einnahmen wurden dadurch erzielt?

b) Grundstücksverkäufe

1. In wie vielen Fällen wurden in den letzten Jahren Grundstücke zum Bodenwert verkauft? In wie vielen Fällen wurde über Bodenwert verkauft?
2. Welche Einnahmen wurden in den letzten fünf Jahren (getrennt nach Jahren) durch Verkäufe erzielt?
3. Wie viele Grundstücke wurden in den letzten fünf Jahren erworben und welche Beträge wurden in den letzten fünf Jahren pro Jahr dafür aufgewendet?
4. Wie viele Wohneinheiten wurden auf den verkauften Grundstücken netto neu geschaffen?

c) Grundstücksinteressent*innen

1. Wie viele Personen befinden sich auf der Interessentenliste für Grundstücke, insbesondere wie viele junge Familien?
2. Wie vielen dieser Interessent*innen wurden Grundstücke in den letzten Jahren vermittelt? Viele davon sind junge Familien?
3. Welche gesamtstädtische Strategie verfolgt die Stadt bei der Vergabe von Grundstücken und welche Kriterien werden dabei berücksichtigt?

Begründung:

Um die Situation auf dem Wohnungs- und Baumarkt besser beurteilen zu können und die politischen Möglichkeiten weiter zu entwickeln, bedarf es einer Beleuchtung welche Stellschrauben bisher wie genutzt wurden. Dazu gehören auch der Verkauf und die Erbverpachtung von Grundstücken durch die Stadt Mannheim.

Print Friendly, PDF & Email

06. Februar 2018
Kategorien: Anfragen 2018 | Schlagwörter: , , |