Nahverkehr ausbauen und Kund*innen entlasten | Grüne Fraktion Mannheim

Nahverkehr ausbauen und Kund*innen entlasten

GRÜNE begrüßen Gutachten zur Nahverkehrsfinanzierung

Die Stadt Mannheim wurde vom Landesverkehrsministerium eingeladen, sich für die Teilnahme an einer Studie zur Nahverkehrsfinanzierung zu bewerben. Die GRÜNEN im Gemeinderat freuen sich sehr über diese Chance. Durch die Studie sollen unterschiedliche neue Finanzierungswege geprüft werden, um die überdurchschnittlichen Preiserhöhungen für Nahverkehrskund*innen endlich zu überwinden.

Stadträtin Gabriele Baier, für die GRÜNEN im Gemeinderat für ÖPNV zuständig, betont:
„Ein attraktiver ÖPNV muss gut ausgebaute Verbindungen zu einem fairen Preis anbieten. Das ist mit den derzeitigen Finanzierungswegen kaum möglich. Die Ticketpreise sind seit Jahren regelmäßig gestiegen während der Ausbau des Angebots nicht schnell genug vorankommt. So wird es nur schwer gelingen, immer mehr Menschen zum Umstieg vom Auto in Bus und Bahn zu bewegen. Von einer gelingenden Verkehrswende hängt aber ein großer Teil der Lebensqualität in den dichtbesiedelten Gebieten Mannheims ab. Daher begrüßen wir die Studie des Landes, die die Möglichkeiten alternativer Finanzierungsquellen prüfen soll. Gerade hier in Mannheim können diese Möglichkeiten auch im Hinblick auf eine enge Einbindung in den regionalen Verkehrsverbund geprüft werden. Von den Ergebnissen wird Mannheim profitieren, aber sicher auch zahlreiche andere Großstädte mit engen Verbindungen zum Umland. Ebenso müssen wir diese Möglichkeit nutzen, um neue Tarifsysteme auf ihre Sozialverträglichkeit hin untersuchen zu lassen.“

Gerhard Fontagnier, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion ergänzt:
„Mobilität ist ein Grundrecht. Wer sich weder ein Auto noch ein Monatsticket für den ÖPNV leisten kann, ist oft ausgegrenzt. Daher freue ich mich, dass wir als Stadt Mannheim die Gelegenheit bekommen können, neue Formen der Finanzierung des ÖPNV und zu prüfen. Eine Wende hin zu einer menschengerechten Mobilität scheint allmählich in Bewegung zu kommen. In Mannheim wurde das Auto und das Fahrrad erfunden, es würde uns gut anstehen, wenn nun z.B. ein umlagenfinanzierter Mobilitätsausweis in Mannheim an den Start gehen könnte.“

Print Friendly, PDF & Email

23. März 2018
Kategorien: Pressemitteilungen | Schlagwörter: |